Frischer Wind

Gerecht naschen

Faire Produkte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen: Was mit einer Idee vor sechs Jahren in der Wuppertaler Schwebebahn begann, hat sich inzwischen als zukunftsweisen- des Geschäftsmodell etabliert. Die aufgearbeiteten Snackautomaten bieten beispielsweise in Betrieben, Jugendherbergen oder Schulen die Möglichkeit, Menschen in ihrem Alltag

für fair gehandelte Produkte zu sensibilisieren. Die Geräte arbeiten rein mechanisch und verbrauchen daher keinen Strom, die Befüllung kann eigenständig durchgeführt werden. Kosten: zwischen 1.200 und 1.450 Euro in der Grundausstattung.

www.fair-o-mat.de

 

 

 

Zurück