Schlagworte und Themen:

Frischer Wind

Atlas der Zivilgesellschaft

Wenn Staaten bedeutende demokratische Errungenschaften wie etwa Meinungsfreiheit, freie Presse oder Wahlrecht einschränken oder unterbinden, schrumpft der Handlungsraum zivilgesellschaftlichen Engagements. Der im Januar 2018 vom evangelischen Hilfswerk „Brot für die Welt“ erstmals herausgegebene „Atlas der Zivilgesellschaft“ zeigt einen weltweiten Trend dafür auf. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Planspiel Model United Nations

Weltweit schlüpfen jedes Jahr Schüler und Studierende in die Rolle von Delegierten der Vereinten Nationen. Bei simulierten Konferenzen, den sogenannten Model-United-Nations-Planspielen, werden Einblicke in die Welt des internationalen Austausches zwischen Staaten vermittelt: Die Teilnehmenden tagen in Gremien wie Sicherheitsrat oder Generalversammlung. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

App gegen den Hunger

In der eigenen Mittagspause hilfsbedürftigen Kindern einen sicheren Zugang zu Nahrung geben: Die App „ShareTheMeal“ ermöglicht es Smartphone-Nutzern, das eigene Essen zu teilen. Wer auf den Button tippt, spendet 40 Cent an das UN World Food Programme (WFP) – genug, um vielerorts ein hungerndes Kind für einen Tag zu ernähren. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Taschen aus Flüchtlingsbooten

Im Fokus des gemeinnützigen Vereins mimycri steht die Integration von geflüchteten Menschen aus künstlerischer, sozialer und wirtschaftlicher Perspektive. Ein internationales Team aus Geflüchteten, anderen Neuankömmlingen und Beheimateten entwickelt und produziert in Berlin gemeinsam Taschen und Rucksäcke. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gemeinsam die Welt verbessern

Auf Deutschlands größter gemeinnütziger Online-Spendenplattform betterplace.org treffen Initiativen und Unterstützer aufeinander.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Eine Welt ohne Atomwaffen

In einer Zeit des steigenden Risikos durch atomare Aufrüstungen sendete das norwegische Nobelkomitee ein Signal gegen die Bedrohung nuklearer Kriege aus. Die Kampagne des Bündnisses ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear weapons) für ein globales Atomwaffenverbot erhielt im Dezember 2017 den Friedensnobelpreis. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Machtverhältnisse in der Agrar- und Lebensmittelindustrie

Mit dem Konzernatlas 2017 blicken Le Monde Diplomatique, BUND, Germanwatch, Oxfam Deutschland sowie Heinrich-Böll- und Rosa-Luxemburg-Stiftung hinter die Kulissen der Player im Agrar- und Ernährungssektor.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Bienenvölker auf Zeit mieten

Der Bestand an Bienen und anderen Bestäubern ist seit Jahren weltweit rückläufig. Als Ursachen gelten unter anderem Pestizide und Insektizide, ein dominanter Monokulturanbau und Imkermangel. Die Bremer Bee-Rent GmbH bietet beispielsweise Unternehmen, Kleingärtnervereinen, Schulen oder Privatpersonen die Möglichkeit, aktiv entgegenzusteuern.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Onlineportal für Lebensmittel aus der Region

Unkomplizierter Zugang zu regionalen Lebensmitteln: Über das Onlineportal „Marktschwärmer“ können Verbaucher Obst, Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Getränke oder Feinkost von regionalen Produzenten auswählen und bezahlen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Sauber und effizient kochen

GloW produziert energiesparende Kochherde als Bausatz für Entwicklungsländer.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Urban gärtnern


Das Kieler Start-up rankwerk will Menschen in der Stadt dazu ermutigen, sich für eine grünere Umgebung und eine zukunftsweisende Stadtentwicklung zu engagieren.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gute Pflanzerden


Die Holsteiner Erdenmanufaktur versteht sich als Partner für Gartenbesitzer, Landschaftsgärtner und Pflanzenliebhaber, die regional und klimaneutral produzierte Erde einsetzen wollen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Film: Bauer Unser

Der Film „Bauer Unser“ zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Dokumentation vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Strandentdecker-Apps

Nord- und Ostsee spülen mit jeder Flut Spannendes an den Strand. Mit den kostenlosen Apps 'BeachExplorer' und 'BalticExplorer' der Schutzstation Wattenmeer lassen sich Funde rund um Wattwurm, Herzmuschel und Nordseegarnele nun per Smartphone fotografieren, hochladen und identifizieren.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Schub geben

Für kurze Wege das Auto stehen lassen: Ein elektrisch betriebener Fahrradanhänger für Lastentransport und Lifestyle setzt ein Ausrufezeichen für die urbane Mobilität der Zukunft.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Goldeimer Klopapier

Beim Einkaufen von Produkten des täglichen Gebrauchs Veränderung bewirken: Das Hamburger Sozialunternehmen Goldeimer GmbH vertreibt Toilettenpapier mit Sinn.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Infostelle Klimagerechtigkeit

Die Zusammenhänge zwischen dem eigenen Lebensstil und Themen wie Klimawandel und globaler Gerechtigkeit begreifbarer machen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Soziale Suchmaschine

Wer bei der Suche im Internet den Anbieter Ecosia nutzt, kann das Aufforsten von Wäldern unterstützen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

KlimaSail

KlimaSail bietet auch 2017 wieder Raum für Denkanstöße. Junge Menschen können hier die Ostsee und ihre Rolle im Ökosystem entdecken, ein neues Bewusstsein für einen klimaschonenden Lebensstil entwickeln und über die lokalen und globalen Herausforderungen diskutieren.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Kleine Sonne

Das Social Business Little Sun will Menschen saubere, verlässliche und bezahlbare Energie zur Verfügung stellen, die keinen dauerhaften Zugang zu Licht und Elektrizität haben.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Stadtluft filtern

An stark verkehrsbeeinflussten Orten werden insbesondere durch Dieselmotoren die Grenzwerte von Stickstoffoxiden regelmäßig überschritten. Eine vier Meter hohe, frei stehende Installation ist ein Lösungsansatz des Berliner Start-Ups Green City Solutions für sauberere Stadtluft.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Bewusste Büromaterialien

Verbrauchsmaterialien, die täglich im Büro zum Einsatz kommen, lassen sich aus nachhaltigen Quellen beziehen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fair Trade in Schulen

Wie lässt sich das Thema Fairer Handel an Bildungseinrichtungen etablieren?

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fair schnacken

Mit der zweiten Auflage des Fairphone treibt das niederländische Sozialunternehmen eine Bewegung für faire Elektronik voran und möchte damit die Industrie zum Umdenken ermutigen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Nachhaltig stöbern

Das wohl „größte temporäre Warenhaus für Nachhaltigkeit“ öffnet in Hamburg wieder seine Tore. Unter dem Motto „Egal war gestern!“ kehrt der Heldenmarkt, Deutschlands führende Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum, zurück in die Hansestadt.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fisch vom Kutter

SMS vom Fischer: Das Infoportal „Fisch vom Kutter“ zeigt gebündelt aktuelle Fangmeldungen und bevorstehende Anlandungen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gerecht naschen

Faire Produkte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen: Der Fair-o-mat. Was mit einer Idee 2011 in der Wuppertaler Schwebebahn begann, hat sich inzwischen als zukunftsweisendes Geschäftsmodell etabliert.

Mehr erfahren