• Schule
    kann mehr
    Wie aus spontanen Ideen
    reale Stadtpolitik werden kann
    Artikel lesen
  • El
    colombiano
    Von einem, der auszog
    Brücken zu bauen
    Artikel lesen
  • Fashion ist
    Handarbeit
    Zu Besuch beim Hamburger
    Textillabel Bridge&Tunnel
    Artikel lesen
  • Sneaker mit
    Botschaft

    Nachgefragt bei Marc Solterbeck
    von ethletic aus Lübeck
  • Nahrungs-
    quelle
    Ozean

    Miesmuschelfarm in Kiel

Schlagworte und Themen:

Lernort

Mitgestalten statt nur lernen

Wie aus einer spontanen Idee reale Stadtpolitik werden kann

In der Schule am Meer in Büsum haben Schüler*innen einen spannenden Prozess in Gang gesetzt: ihr Engagement in einer AG Fairer Handel führte erst zur Ernennung ihrer Schule zur ersten Fairtrade-School in Dithmarschen. Das reichte ihnen aber nicht: Ende 2020 hat sich nun dank ihrer Anregung auch die Stadt als Fairtrade-Town beworben. Darüber wollten wir aus erster Hand mehr erfahren.

Mehr erfahren


Im Portrait

Von einem, der auszog, Brücken zu bauen

Wie authentische Erfahrungen zum Globalen Lernen motivieren können

Mit Menschen zu reden ist immer besser als über sie zu reden. Und authentische Erfahrungen veranschaulichen besser als Informationen aus zweiter, dritter Hand.

Daher vermittelt die regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung", kurz BtE, in Schleswig-Holstein landesweit über 50 qualifizierte Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens und der politischen Bildung. Alle haben über einen längeren Zeitraum in Ländern des Globalen Südens gelebt und gearbeitet - oder sind dort geboren - und sind heute in Schleswig-Holstein zu Hause.

Mehr erfahren


Vor Ort

Johannis im Rampenlicht

Regionale Superfoods sorgen für mehr globale Gerechtigkeit

An die Töpfe bitte! Corona macht erfinderisch und rollt regionalen Superfrüchten in einem ganz besonderen Kochkurs der Cocina Coworking-Kitchen den roten Teppich aus. Leider gibt es noch kein Geruchsinternet.

Mehr erfahren


Vor Ort

Alte Jeans, neue Perspektiven

Zu Besuch beim Textillabel Bridge & Tunnel in Hamburg

Textilproduktionsstandort Deutschland: Das Denim-Label und Sozialunternehmen „Bridge & Tunnel“ produziert seit 2016 im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Aus Alttextilien und Materialüberschüssen entstehen Produkte mit neuem Lebenszyklus. Die beiden Gründerinnen beschäftigen gesellschaftlich benachteiligte Menschen sowie Geflüchtete, die erst vor kurzer Zeit nach Deutschland gekommen sind.

Mehr erfahren


Nachgefragt

Saubere Kleidung

Waltraud Waidelich von der Clean Clothes Campaign

Seit 30 Jahren kämpft die Kampagne für Saubere Kleidung für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz. Im Gespräch blickt Waltraud Waidelich von der CCC Kiel auf miserable Produktionslöhne im hochpreisigen Kleidungssegment, Protestaktionen vor Fast-Fashion-Stores und die Forderung nach gesetzlichen Vorgaben.

Mehr erfahren


Lernort

Kreativität ausleben

Lernort "Die Machbar" in Ratzeburg und Bad Oldesloe

Kleine Räume für große Ideen: Das Konzept MachBar mit den Standorten in Ratzeburg und Bad Oldesloe bieten Menschen, die Kleidungsstücke selber herstellen oder reparieren wollen, ein kreatives Schaffensumfeld.

Mehr erfahren


Lernort

Museum Tuch+Technik Neumünster

In die Welt der Textilherstellung eintauchen

Ein Lernort zum Mitmachen mit einer Vielzahl von interaktiven Stationen und funktionsfähigen Industriemaschinen, die in Aktion vorgeführt werden.

Mehr erfahren


Lernort

Baumwolle - das weiße Gold

Fair-Fashion-Workshop von hamburg mal fair

Eine Reise vom Baumwollanbau bis zum Altkleidercontainer: Im Workshop „Baumwolle – das weiße Gold“ nimmt „hamburg mal fair“ Schüler*innen mit auf den langen Entstehungsprozess unserer Kleidung.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Ich mach deine Kleidung!

Die Ausstellung „Ich mach Deine Kleidung! Die starken Frauen aus Südostasien“ porträtiert neun Frauen aus Textilfabriken in Kambodscha und Bangladesch.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Young & Fair

Die Schülerfirma Young & Fair des Ludwig-Meyn-Gymnasiums in Uetersen entwickelt und vertreibt seit 2012 fair gehandelte Kleidung aus nachhaltig produzierter Bio-Baumwolle.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Durchs Label-Labyrinth

Wer Wege des kritischen Konsums wählt, stößt auf ein Labyrinth aus Siegeln und Standards. Der „Wegweiser durch das Label-Labyrinth“ liefert einen Überblick über Hintergründe, Transparenz oder Seriosität.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Film "The True Cost - Der Preis der Mode"

„The True Cost – Der Preis der Mode“ zeigt auf, wie sich das Geschäft mit der Mode auf Menschen und Natur in den Herstellungsländern wie Bangladesch, Kambodscha oder Indien auswirkt.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Leih dir deinen Look

Auf Zeit im Schrank: Das Mietkonzept von stay awhile bietet einen ressourcenschonenden Weg des Fashion-Konsums.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Durchs Sieb gedrückt

Veredeln, Verzieren, Gestalten: Das Kieler No Collar Siebdruckkollektiv bietet Interessierten einen kreativen Einstieg in die Do-it-yourself-Textildrucktechnik.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Frei tauschen

Geben und Nehmen: Das Projekt Kleidertausch.de will bundesweit kleidertausch-begeisterte Menschen mit konsumkritischem Hintergrund überregional vernetzen.

Mehr erfahren


Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Ausgabe 10 - 2019

Erschienen im Dezember 2019

Schwerpunkt-Thema:
Fair Fashion

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 9 - 2019

Erschienen im Oktober 2019

Schwerpunkt-Thema:
Küste, Klima und Meer

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 8 - 2018/19

Erschienen im Dez/Jan 2018-19

Schwerpunkt-Thema:
Lernen und Teilen

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen