• Auf Plastik-
    verpackungen
    verzichten

    Mit der App "Replace Plastic"
  • Vom Altpapier
    zum Recyclingpapier
    Die Steinbeis Papier GmbH
    in Glückstadt
  • Lernort
    Bunker
    Aus Geschichte und
    Gegenwart für die
    Zukunft lernen
  • Nahrungs-
    quelle
    Ozean

    Miesmuschelfarm in Kiel
  • Zukunft
    säen
    Im Gespräch mit
    Saatgutexperte Arne von Schulz
  • Im Angesicht des
    Klimawandels
    Ein Gespräch mit
    Arktisexperte Arved Fuchs
  • Lernorte
    im Norden
    Der artefact Powerpark
    in Glücksburg
  • Gesundes
    Trinkwasser
    Lazare Tomdios Engagement
    für bessere Lebensbedingungen
    in Kamerun
  • Frischer Wind
    inspirierende Neuheiten und
    clevere Denkanstöße für
    eine gerechtere Zukunft
  • Zukunfts-
    weisend
    Nachhaltige Beschaffung
    im öffentlichen Dienst

Schlagworte und Themen:

Frischer Wind

Kieler Shoppingalternative: Glückslokal

In den Räumen des Kieler Vereins Glückslokal e.V. können Menschen Produkte für den eigenen Gebrauch finden, auch ohne sie zu kaufen oder zu tauschen.

Mehr erfahren


Lernort

ALADIN in Dithmarschen

Abfallwirtschaft und Verantwortung erleben

Am außerschulischen Lernort Abfallwirtschaft Dithmarschen, kurz ALADIN, können sich Besucher einen hautnahen Eindruck von den Abläufen und Kreisläufen unserer Abfallentsorgung verschaffen.

Mehr erfahren


Hintergrund

Vom Altpapier zum Recyclingpapier

Zu Besuch bei der Steinbeis Papier GmbH in Glückstadt

Hundert Prozent Altpapier als Sekundärressource: Bei der Steinbeis Papier GmbH im schleswig-holsteinischen Glückstadt an der Elbe entstehen jährlich rund 300.000 Tonnen Magazin- und Büropapier – ressourcenschonend und aus recycelten Materialien. Standortnahe Beschaffung, geschlossene Kreisläufe, ökologisches Endprodukt: ZUKUNFT.GLOBAL blickt hinter die Kulissen einer der modernsten Recyclingpapierfabriken Europas.

Mehr erfahren


Vor Ort

Sonnenwasser

Sauberes Trinkwasser durch Solarenergie

Der schleswig-holsteinische Verein Sonnenwasser e.V. engagiert sich mit einer solaren Wasserentkeimungsanlage für Menschen, die unter verseuchtem Trinkwasser leiden. Die aus Altenholz stammende Technik basiert auf UV-Strahlung, ist einfach zu installieren und bietet besonders in abgelegenen Regionen wie im brasilianischen Amazonasgebiet lebensrettende Verbesserungen.

Mehr erfahren


Nachgefragt

Nützlich statt weniger schädlich

Im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Braungart vom Hamburger Umweltforschungsinstitut EPEA. Der Chemiker sagt: Weniger schlecht ist nicht gut. Stattdessen möchte er, dass wir mit unserem Handeln für andere Stoffkreisläufe nützlich sind.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Bioabfall selber kompostieren

Regenwürmer als Haustiere: Wer als Stadtbewohner welke Salatblätter, Schalenreste oder Kaffeesatz selbst recyceln möchte, hält sich Exemplare der Gattung Eisenia fetida, sogenannte Kompostwürmer.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Kompostierbare Flipflops

Mit der ökologischen Alternative an den Füßen unbeschwert durch den Sommer: Goganics werden aus natürlichen, schadstofffreien Biopolymeren in Europa hergestellt.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Film: Die Grüne Lüge

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion? Der im März 2018 erschienene Film „Die Grüne Lüge“ blickt hinter die Versprechungen rund um sogenannte grüne Produkte.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Einfälle statt Abfälle

Steinofen, Kompost-Toilette, Hohlspiegel-Sonnenkocher: In seinen Heften mit dem Titel „Einfälle statt Abfälle“ zeigt der Kieler Autor und Herausgeber Christian Kuhtz innovative, günstige und praktische Ideen rund um Haus und Garten für zukünftige Selbstversorger.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Lebensmittel natürlich frisch halten

Angeschnittenes frisch halten, Übriggebliebenes abdecken, Eingefrorenes schützen, Mitnehmbares einpacken: Bienenwachstücher haben das Potential, alte Küchengewohnheiten abzulegen und Einwegprodukte wie Alu- und Frischhaltefolie komplett zu ersetzen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Auf Plastikverpackungen verzichten

Mit der App „Replace Plastic“ können Nutzer den Herstellern mitteilen, dass sie sich konkrete Produkte ohne oder mit weniger Plastikverpackung wünschen.

Mehr erfahren


Vor Ort

Im fachlichen Austausch

Verein „Kieler Ärzte für Afrika“ engagiert sich in Tansania

Seit zehn Jahren unterstützen Mitglieder des Vereins „Kieler Ärzte für Afrika“ die medizinischen Kollegen in einer Arztpraxis und einem Krankenhaus im ländlichen Nordosten Tansanias. Im Vordergrund des Engagements steht die Hilfe zur Selbsthilfe mittels ärztlichem Know-how, Geld- und Sachspenden. Ein großes Ziel: Die medizinische Grundversorgung der dort lebenden Menschen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Atlas der Zivilgesellschaft

Wenn Staaten bedeutende demokratische Errungenschaften wie etwa Meinungsfreiheit, freie Presse oder Wahlrecht einschränken oder unterbinden, schrumpft der Handlungsraum zivilgesellschaftlichen Engagements. Der im Januar 2018 vom evangelischen Hilfswerk „Brot für die Welt“ erstmals herausgegebene „Atlas der Zivilgesellschaft“ zeigt einen weltweiten Trend dafür auf. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Planspiel Model United Nations

Weltweit schlüpfen jedes Jahr Schüler und Studierende in die Rolle von Delegierten der Vereinten Nationen. Bei simulierten Konferenzen, den sogenannten Model-United-Nations-Planspielen, werden Einblicke in die Welt des internationalen Austausches zwischen Staaten vermittelt: Die Teilnehmenden tagen in Gremien wie Sicherheitsrat oder Generalversammlung. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

App gegen den Hunger

In der eigenen Mittagspause hilfsbedürftigen Kindern einen sicheren Zugang zu Nahrung geben: Die App „ShareTheMeal“ ermöglicht es Smartphone-Nutzern, das eigene Essen zu teilen. Wer auf den Button tippt, spendet 40 Cent an das UN World Food Programme (WFP) – genug, um vielerorts ein hungerndes Kind für einen Tag zu ernähren. 

Mehr erfahren


Ausgabe 5 - 2018

Erschienen im Juni 2018

Schwerpunkt Themen:
Ressourcen, Umwelt und Natur

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 4 - 2018

Erschienen im Februar 2018

Schwerpunkt Themen:
Humanitäre Hilfe und Frieden

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 3 - 2017

Erschienen im November 2017

Schwerpunkt Themen:
Landwirtschaft und Ernährung

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 2 - 2017

Erschienen im Juni 2017

Schwerpunkt Themen:
Klima, Energie und Wasser

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen

Ausgabe 1 - 2017

Erschienen im März 2017

Schwerpunkt Themen:
Fair Trade, Unternehmensverantwortung und nachhaltige Beschaffung

Heft als PDF herunterladen

Gedrucktes Heft:
bestellen