Schlagworte und Themen:

Lernort

ALADIN in Dithmarschen

Abfallwirtschaft und Verantwortung erleben

Am außerschulischen Lernort Abfallwirtschaft Dithmarschen, kurz ALADIN, können sich Besucher einen hautnahen Eindruck von den Abläufen und Kreisläufen unserer Abfallentsorgung verschaffen.

Mehr erfahren


Hintergrund

Vom Altpapier zum Recyclingpapier

Zu Besuch bei der Steinbeis Papier GmbH in Glückstadt

Hundert Prozent Altpapier als Sekundärressource: Bei der Steinbeis Papier GmbH im schleswig-holsteinischen Glückstadt an der Elbe entstehen jährlich rund 300.000 Tonnen Magazin- und Büropapier – ressourcenschonend und aus recycelten Materialien. Standortnahe Beschaffung, geschlossene Kreisläufe, ökologisches Endprodukt: ZUKUNFT.GLOBAL blickt hinter die Kulissen einer der modernsten Recyclingpapierfabriken Europas.

Mehr erfahren


Vor Ort

Sonnenwasser

Sauberes Trinkwasser durch Solarenergie

Der schleswig-holsteinische Verein Sonnenwasser e.V. engagiert sich mit einer solaren Wasserentkeimungsanlage für Menschen, die unter verseuchtem Trinkwasser leiden. Die aus Altenholz stammende Technik basiert auf UV-Strahlung, ist einfach zu installieren und bietet besonders in abgelegenen Regionen wie im brasilianischen Amazonasgebiet lebensrettende Verbesserungen.

Mehr erfahren


Nachgefragt

Nützlich statt weniger schädlich

Im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Braungart vom Hamburger Umweltforschungsinstitut EPEA. Der Chemiker sagt: Weniger schlecht ist nicht gut. Stattdessen möchte er, dass wir mit unserem Handeln für andere Stoffkreisläufe nützlich sind.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Bioabfall selber kompostieren

Regenwürmer als Haustiere: Wer als Stadtbewohner welke Salatblätter, Schalenreste oder Kaffeesatz selbst recyceln möchte, hält sich Exemplare der Gattung Eisenia fetida, sogenannte Kompostwürmer.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Kompostierbare Flipflops

Mit der ökologischen Alternative an den Füßen unbeschwert durch den Sommer: Goganics werden aus natürlichen, schadstofffreien Biopolymeren in Europa hergestellt.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Film: Die Grüne Lüge

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion? Der im März 2018 erschienene Film „Die Grüne Lüge“ blickt hinter die Versprechungen rund um sogenannte grüne Produkte.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Einfälle statt Abfälle

Steinofen, Kompost-Toilette, Hohlspiegel-Sonnenkocher: In seinen Heften mit dem Titel „Einfälle statt Abfälle“ zeigt der Kieler Autor und Herausgeber Christian Kuhtz innovative, günstige und praktische Ideen rund um Haus und Garten für zukünftige Selbstversorger.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Lebensmittel natürlich frisch halten

Angeschnittenes frisch halten, Übriggebliebenes abdecken, Eingefrorenes schützen, Mitnehmbares einpacken: Bienenwachstücher haben das Potential, alte Küchengewohnheiten abzulegen und Einwegprodukte wie Alu- und Frischhaltefolie komplett zu ersetzen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Auf Plastikverpackungen verzichten

Mit der App „Replace Plastic“ können Nutzer den Herstellern mitteilen, dass sie sich konkrete Produkte ohne oder mit weniger Plastikverpackung wünschen.

Mehr erfahren


Vor Ort

Im fachlichen Austausch

Verein „Kieler Ärzte für Afrika“ engagiert sich in Tansania

Seit zehn Jahren unterstützen Mitglieder des Vereins „Kieler Ärzte für Afrika“ die medizinischen Kollegen in einer Arztpraxis und einem Krankenhaus im ländlichen Nordosten Tansanias. Im Vordergrund des Engagements steht die Hilfe zur Selbsthilfe mittels ärztlichem Know-how, Geld- und Sachspenden. Ein großes Ziel: Die medizinische Grundversorgung der dort lebenden Menschen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Atlas der Zivilgesellschaft

Wenn Staaten bedeutende demokratische Errungenschaften wie etwa Meinungsfreiheit, freie Presse oder Wahlrecht einschränken oder unterbinden, schrumpft der Handlungsraum zivilgesellschaftlichen Engagements. Der im Januar 2018 vom evangelischen Hilfswerk „Brot für die Welt“ erstmals herausgegebene „Atlas der Zivilgesellschaft“ zeigt einen weltweiten Trend dafür auf. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

Planspiel Model United Nations

Weltweit schlüpfen jedes Jahr Schüler und Studierende in die Rolle von Delegierten der Vereinten Nationen. Bei simulierten Konferenzen, den sogenannten Model-United-Nations-Planspielen, werden Einblicke in die Welt des internationalen Austausches zwischen Staaten vermittelt: Die Teilnehmenden tagen in Gremien wie Sicherheitsrat oder Generalversammlung. 

Mehr erfahren


Frischer Wind

App gegen den Hunger

In der eigenen Mittagspause hilfsbedürftigen Kindern einen sicheren Zugang zu Nahrung geben: Die App „ShareTheMeal“ ermöglicht es Smartphone-Nutzern, das eigene Essen zu teilen. Wer auf den Button tippt, spendet 40 Cent an das UN World Food Programme (WFP) – genug, um vielerorts ein hungerndes Kind für einen Tag zu ernähren. 

Mehr erfahren


Lernort

Gegen das Vergessen

Der Kieler Flandernbunker als Mahnmal, Museum und Raum für Erinnerungsarbeit

Hinter der markanten Fassade des Kieler Flandernbunkers fördert der Verein „Mahnmal Kilian“ die gesellschaftliche Aufarbeitung von Themen des Zweiten Weltkrieges. Schulklassen, Jugendgruppen, Bundeswehrsoldaten, Touristen und Unternehmen diskutieren in der historischen Kriegsruine über vergangene und aktuelle Konfliktherde. Ziel des Vereins: Wissen zu erhalten und aus Geschichte und Gegenwart für eine friedliche Zukunft zu lernen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Taschen aus Flüchtlingsbooten

Im Fokus des gemeinnützigen Vereins mimycri steht die Integration von geflüchteten Menschen aus künstlerischer, sozialer und wirtschaftlicher Perspektive. Ein internationales Team aus Geflüchteten, anderen Neuankömmlingen und Beheimateten entwickelt und produziert in Berlin gemeinsam Taschen und Rucksäcke. 

Mehr erfahren


Nachgefragt

Für eine Erde der Menschlichkeit

Im Gespräch mit Albert Recknagel vom Kinderhilfswerk terre des hommes

Seit mehr als 50 Jahren engagieren sich Mitarbeiter und Ehrenamtliche des Kinderhilfswerks terre des hommes weltweit für den Schutz und die Rechte von Kindern. ZUKUNFT.GLOBAL im Gespräch mit Vorstandsmitglied Albert Recknagel über Mutmacher, herausfordernde Veränderungen und das Verknüpfen von konkreter Hilfe vor Ort mit strukturellen Verbesserungen der Lebensbedingungen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gemeinsam die Welt verbessern

Auf Deutschlands größter gemeinnütziger Online-Spendenplattform betterplace.org treffen Initiativen und Unterstützer aufeinander.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Eine Welt ohne Atomwaffen

In einer Zeit des steigenden Risikos durch atomare Aufrüstungen sendete das norwegische Nobelkomitee ein Signal gegen die Bedrohung nuklearer Kriege aus. Die Kampagne des Bündnisses ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear weapons) für ein globales Atomwaffenverbot erhielt im Dezember 2017 den Friedensnobelpreis. 

Mehr erfahren


Vor Ort

Tisch statt Tonne

Unterwegs mit der Eutiner Tafel

Bundesweit werden im Jahr rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll entsorgt, obwohl viele davon noch verzehrfähig sind. Als eine von 934 engagiert sich die Eutiner Tafel seit 1996 für bedürftige Menschen in den schleswig-holsteinischen Städten Eutin und Malente. Ehrenamtliche Helfer sammeln überschüssige, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel, sortieren sie und geben sie weiter. Sie bauen eine Brücke zwischen Überschuss und Mangel.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Machtverhältnisse in der Agrar- und Lebensmittelindustrie

Mit dem Konzernatlas 2017 blicken Le Monde Diplomatique, BUND, Germanwatch, Oxfam Deutschland sowie Heinrich-Böll- und Rosa-Luxemburg-Stiftung hinter die Kulissen der Player im Agrar- und Ernährungssektor.

Mehr erfahren


Hintergrund

Beim Barte der Miesmuschel

Zu Besuch an den Langleinen der Kieler Meeresfarm

Mehr als die Hälfte der auf unseren Tellern landenden Meerestiere stammt heute aus Aquakultur. Doch der Lösungsansatz für das Überfischungsproblem stößt auf Kritik, Experten hinterfragen besonders die Zufütterung mit Mehl aus Wildfisch. Die Kieler Meeresfarm GmbH setzt bei ihrer Miesmuschelzucht in der Förde auf eine Methode, bei der keine Zufütterung notwendig ist.

Mehr erfahren


Lernort

Arche Warder

Ein Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen.

Europas größtes Zentrum für seltene Nutztierrassen bietet ein umfangreiches Programm für die ganze Familie – mitten in Schleswig-Holstein: Auf 40 Hektar hält die Arche Warder rund 1.200 Tiere. Der Tierpark ist ein einzigartiger Ort, um Natur hautnah zu erleben und vielfältig zu lernen.


Mehr erfahren


Frischer Wind

Bienenvölker auf Zeit mieten

Der Bestand an Bienen und anderen Bestäubern ist seit Jahren weltweit rückläufig. Als Ursachen gelten unter anderem Pestizide und Insektizide, ein dominanter Monokulturanbau und Imkermangel. Die Bremer Bee-Rent GmbH bietet beispielsweise Unternehmen, Kleingärtnervereinen, Schulen oder Privatpersonen die Möglichkeit, aktiv entgegenzusteuern.

Mehr erfahren


Nachgefragt

Zukunft säen

Im Gespräch mit Saatgutexperte Arne von Schulz

Mehr und mehr diktieren einige wenige Großkonzerne, was auf unseren Tellern landet. Wie kann Saatgut wieder zum Kulturgut werden, so wie es Tausende Jahre lang in unserer Zivilisation der Fall war? ZUKUNFT.GLOBAL fragt beim schleswig-holsteinischen Saatgutexperten, -züchter und Ökolandwirt Arne von Schulz nach.


Mehr erfahren


Frischer Wind

Onlineportal für Lebensmittel aus der Region

Unkomplizierter Zugang zu regionalen Lebensmitteln: Über das Onlineportal „Marktschwärmer“ können Verbaucher Obst, Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Getränke oder Feinkost von regionalen Produzenten auswählen und bezahlen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Sauber und effizient kochen

GloW produziert energiesparende Kochherde als Bausatz für Entwicklungsländer.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Urban gärtnern


Das Kieler Start-up rankwerk will Menschen in der Stadt dazu ermutigen, sich für eine grünere Umgebung und eine zukunftsweisende Stadtentwicklung zu engagieren.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gute Pflanzerden


Die Holsteiner Erdenmanufaktur versteht sich als Partner für Gartenbesitzer, Landschaftsgärtner und Pflanzenliebhaber, die regional und klimaneutral produzierte Erde einsetzen wollen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Film: Bauer Unser

Der Film „Bauer Unser“ zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Dokumentation vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Strandentdecker-Apps

Nord- und Ostsee spülen mit jeder Flut Spannendes an den Strand. Mit den kostenlosen Apps 'BeachExplorer' und 'BalticExplorer' der Schutzstation Wattenmeer lassen sich Funde rund um Wattwurm, Herzmuschel und Nordseegarnele nun per Smartphone fotografieren, hochladen und identifizieren.

Mehr erfahren


Lernort

Museum für Natur und Umwelt in Lübeck

Das Museum für Natur und Umwelt in Lübeck bietet auf drei Etagen spannende Einblicke in die Naturgeschichte Schleswig-Holsteins sowie in die Lebensräume und die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Lübecker Raumes.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Schub geben

Für kurze Wege das Auto stehen lassen: Ein elektrisch betriebener Fahrradanhänger für Lastentransport und Lifestyle setzt ein Ausrufezeichen für die urbane Mobilität der Zukunft.

Mehr erfahren


Lernort

artefact Powerpark

Energie erfahrbar machen.

Der artefact Powerpark in Glücksburg an der Flensburger Förde gibt dem Besucher die Möglichkeit, auf einem einzigartigen Gelände mit inspirierender Architektur zu erfahren, wie Energie erzeugt und umgewandelt wird.

Mehr erfahren


Hintergrund

Multitalent Moor

Renaturierung bringt wirkungsvollen Klimaschutz zurück

Aus trockengelegten und kultivierten Moorflächen entweicht fast ein Fünftel der durch Menschen verursachten Treibhausgase. Das Königsmoor im Kreis Rendsburg-Eckernförde zeigt: Die Renaturierung solcher Ökosysteme stellt einen bedeutenden Lebensraum mit natürlicher Klimaschutzwirkung wieder her. Mit MoorFutures®-Zertifikaten können sich Schleswig-Holsteiner direkt an diesem Prozess beteiligen und ihren CO2-Fußabdruck verkleinern.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Goldeimer Klopapier

Beim Einkaufen von Produkten des täglichen Gebrauchs Veränderung bewirken: Das Hamburger Sozialunternehmen Goldeimer GmbH vertreibt Toilettenpapier mit Sinn.

Mehr erfahren


Lernort

Nationalparkzentrum Multimar Wattforum

Das Wattenmeer der Nordsee ist das vogelreichste Gebiet Europas und gleichzeitig einer der bedeutendsten Naturräume Deutschlands. Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen haben ihre Wattenmeerküste als Nationalparks und Biosphärenreservate ausgewiesen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Infostelle Klimagerechtigkeit

Die Zusammenhänge zwischen dem eigenen Lebensstil und Themen wie Klimawandel und globaler Gerechtigkeit begreifbarer machen.

Mehr erfahren


Im Portrait

Eine Tasse Wasser vom Zugbegleiter

Lazare Tomdios Engagement für bessere Lebensbedingungen in Kamerun.

Die Apotheke seines Vaters ist für die Bedürftigen seiner kameruner Heimat ein Ort der Zuwendung und Hilfe. Dieses Lebenswerk will Lazare Tomdio fortführen, dann kommt alles ganz anders: Statt Apotheker in Kamerun ist er heute Zugbegleiter in Schleswig-Holstein. Als Mitbegründer des Vereins „Perspectives Kamerun e.V.“ hilft er dennoch und arbeitet von Kiel aus für bessere Lebensbedingungen in seiner westafrikanischen Heimat. Sein Lieblingsthema: Gesundes Trinkwasser.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Soziale Suchmaschine

Wer bei der Suche im Internet den Anbieter Ecosia nutzt, kann das Aufforsten von Wäldern unterstützen.

Mehr erfahren


Nachgefragt

Im Angesicht des Klimawandels

Ein Gespräch mit Arktisexperte Arved Fuchs

Seit 40 Jahren zieht es Arved Fuchs in die abgeschiedenen Gegenden der Erde. Der Polarfahrer und Expeditionsleiter aus Bad Bramstedt berichtet im Interview über Warnsignale aus der Arktis, Sorgen auf Pellworm und Hoffnungsschimmer im Kampf gegen Ursachen des Klimawandels.

Mehr erfahren


Frischer Wind

KlimaSail

KlimaSail bietet auch 2017 wieder Raum für Denkanstöße. Junge Menschen können hier die Ostsee und ihre Rolle im Ökosystem entdecken, ein neues Bewusstsein für einen klimaschonenden Lebensstil entwickeln und über die lokalen und globalen Herausforderungen diskutieren.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Kleine Sonne

Das Social Business Little Sun will Menschen saubere, verlässliche und bezahlbare Energie zur Verfügung stellen, die keinen dauerhaften Zugang zu Licht und Elektrizität haben.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Stadtluft filtern

An stark verkehrsbeeinflussten Orten werden insbesondere durch Dieselmotoren die Grenzwerte von Stickstoffoxiden regelmäßig überschritten. Eine vier Meter hohe, frei stehende Installation ist ein Lösungsansatz des Berliner Start-Ups Green City Solutions für sauberere Stadtluft.

Mehr erfahren


Hintergrund

Verantwortung übernehmen

Corporate Responsibility im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Verantwortung, Gewinn und Wettbewerb. Ein Blick auf das Engagement der edding AG in Ahrensburg.

Mehr erfahren


Im Portrait

Chancen ergreifen

Ivan Bwambale sieht mit der Fairtrade-Zertifizierung einer ugandischen Kooperative neue Perspektiven im dortigen Baumwollanbau und -handel.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Bewusste Büromaterialien

Verbrauchsmaterialien, die täglich im Büro zum Einsatz kommen, lassen sich aus nachhaltigen Quellen beziehen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fair Trade in Schulen

Wie lässt sich das Thema Fairer Handel an Bildungseinrichtungen etablieren?

Mehr erfahren


Nachgefragt

Unermüdlich

Horst Hesse steht für ein ausdauerndes Engagement für Fairen Handel in Schleswig-Holstein. ZUKUNFT.GLOBAL im Gespräch mit dem Lübecker über Geleistetes und Visionen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fair schnacken

Mit der zweiten Auflage des Fairphone treibt das niederländische Sozialunternehmen eine Bewegung für faire Elektronik voran und möchte damit die Industrie zum Umdenken ermutigen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Nachhaltig stöbern

Das wohl „größte temporäre Warenhaus für Nachhaltigkeit“ öffnet in Hamburg wieder seine Tore. Unter dem Motto „Egal war gestern!“ kehrt der Heldenmarkt, Deutschlands führende Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum, zurück in die Hansestadt.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Fisch vom Kutter

SMS vom Fischer: Das Infoportal „Fisch vom Kutter“ zeigt gebündelt aktuelle Fangmeldungen und bevorstehende Anlandungen.

Mehr erfahren


Frischer Wind

Gerecht naschen

Faire Produkte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen: Der Fair-o-mat. Was mit einer Idee 2011 in der Wuppertaler Schwebebahn begann, hat sich inzwischen als zukunftsweisendes Geschäftsmodell etabliert.

Mehr erfahren


Reportage

Nachhaltiges Einkaufen im öffentlichen Dienst

Neue Arbeitskleidung für die Hausmeister des Gebäudemanagement Schleswig-Holstein
Die öffentliche Beschaffung hat einen großen Anteil an unserer Wirtschaft. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Herstellung werden dabei per Gesetz vorgeschrieben. 2017 erhalten die Hausmeister der GMSH neue Arbeitskleidung. Ein guter Anlass, Einblick in die Praxis zu nehmen.

Mehr erfahren